Controlling-Lexikon

Corporate Identity

Die Corporate Identity (CI) bezeichnet das einheitliche und möglichst in sich geschlossene Erscheinungsbild eines Unternehmens nach außen.

Dazu zählt neben dem Corporate Design, also der einheitlichen Gestaltung von Firmenzeichen, -farben, -schriften und Werbemedien auch die so genannte Corporate Behavior, d.h. das Auftreten von Mitarbeitern gegenüber Geschäftspartnern, Kunden und Medienvertretern.

In einem umfassenderen Sinn kann man auch die interne Kommunikation dazu rechnen, das "Wir-Gefühl" des Unternehmens und seiner Mitarbeiter. Entscheidend für den Erfolg (und damit Wiedererkennungswert) einer CI ist, dass Unternehmensziele, -philosophie und angestrebte Marktposition auch kommuniziert und gelebt werden.

Die CI kann insofern Gegenstand des Controllings sein. Dies gilt vor allem dann, wenn auch auf dieser Ebene konkrete Ziele formuliert und mit dem gegebenen Ist-Zustand verglichen werden.

Zurück
Powered by