Rechnungswesen-Lexikon

Ziele

Ziele sind eine wichtige Grundlage des Controlling: Sich ausdrücklich Ziele zu setzen bedeutet, das Erreichte immer mit dem angestrebten Ziel vergleichen zu können, sodass sich der eingeschlagene Kurs korrigieren lässt. Es muss dabei zwischen übergeordneten oder strategischen Zielen (strategisches Controlling) und operativen Zielen oder Teilzielen (operatives Controlling) unterschieden werden:

Strategische Ziele beziehen sich auf die längerfristige Ausrichtung (Marktanteil, Produktpalette, Unternehmensgröße usw.); operative Ziele bezeichnen (zumeist quantifizierbare) Etappen auf dem Weg zum übergeordneten Ziel (z.B. Umsatz, Gewinn, Höhe der Kosten, Auslastung).

Zurück
Powered by